Donnerstag, 7. Mai 2015

Markttage.....

ich hab euch ja noch Bilder
vom Brunnenfest versprochen....
Hier grasiert leider immer
noch die Seuche, aber es wird besser:)


Das Wetter hat diesmal auch
wieder gut gehalten,
auch wenn der Wind immer wieder was
 umgefegt hat:)
Einige schöne Unikate haben neue
Besitzer gefunden und auch
über mangelnde Aufträge kann ich
mich nicht beschweren...
Dickes Sorry an alle Kunden,
die diesmal etwas länger warten mussten:((

 
                 Es war wieder herrlich bunt
                          bei mir :)!!!!
An solchen Tagen lernt man viele
 neue Leute kennen,
führt nette, aber auch kritische Gespräche.
Handmade boomt, ist einzigartig,
aber auch etwas überlaufen.

Man tauscht sich aus über Stoffe,
Lieferanten und Schnittmuster,
man lernt auch immer etwas dazu:)

Ich selbst bin ja zufällig zum Nähen gekommen,
möchte dieses wertvolle Hobby aber
auch nicht mehr aufgeben und
 nutz es auch ein wenig als
Therapie zur Entspannung.

Jedes fertige Teil macht mich stolz und
 soll möglichst perfekt sein.
Für mich steckt in jedem Teil
     Herzblut und Liebe!!!

Natürlich ist auch immer die Preisfindung
ein schwieriges Thema.
Ich versuche die Preise immer
fair und bezahlbar zu halten,
möchte mich aber auch nicht unter Wert verkaufen
und mindestens das Material heraus bekommen.
Ich bin KEIN! Fan von überzogenen Preisen.
Ich möchte, dass sich auch die
"kleinen Leutchen" mal ein schönes
Unikat leisten können.

Jeder, der schon mal Stoffe gekauft hat,
weiß dass man da echt viel Geld
lassen kann.Qualität hat ihren Preis!!!
Ich Schnäppchenfuchs hab auch schon Billigstoffe
gekauft und mich nach dem ersten Waschen sooo geärgert....
Aber das ist nicht alles...
In jeder Tasche steckt noch mehr als nur Stoff...
Knöpfe, Vlieseline, Bänder, Garn, das Schnittmuster
 an sich muss bezahlt und gedruckt werden,
Gurtband, Versteller, Ringe, Reißverschluss.
An einer sehr großen aufwendigen Tasche
 kann man auch ruhig mal 3-4 Stunden arbeiten...

Man bezahlt dann eben nicht nur
10 Euro für das Endergebnis,
dafür soll es etwas besonderes sein und
natürlich auch einiges aushalten...
Ich selbst trag den halben Hausrat in meinen Taschen rum:))

Was ich eigentlich sagen will....
bei handmade kann es keine Discountpreise geben....
jeder soll selbst entscheiden ob er was
investieren kann oder möchte.
Ich finde es einfach nur traurig und unfair wenn bis aufs
Blut gehandelt und übertrieben unrealistische Angebote
gemacht werden,
nur damit ich nicht wieder so viel Ware mit
 heim schleppen muss....?!
Ich ärger mich dann über die Dreistigkeit
mancher Menschen.

Ich habe schon sehr viel gespendet und verschenkt,
mach auch hin und wieder "Schülerpreise"
und beurteile individuell.
Man kann über alles reden...
aber ich möchte mich nicht klein reden oder
 gar ausnutzen lassen.
Ich möchte NIE die Freude am Nähen oder meinen Stolz verlieren.
Ich danke meinem Mann, unseren Kindern 
und meinen lieben Freunden,
die mich unterstützen und hinter mir stehen.
Und ich muss lernen mich von Leuten abzugrenzen,
die mir nicht gut tun....denn das kostet Kraft,
die ich in schöne Dinge investieren kann:)))

In diesem Sinne...
bleibt euch treu und kreativ!!!
         Äääännie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen