Donnerstag, 11. September 2014

Kuschelanzug Nicklas

Ich hab mir für die kommenden kalten Tage ein neues
Schnittmuster gegönnt und schon vor
unserem Urlaub fleißig ausprobiert.

Diesmal war es Nicklas von Farbenmix.
Das zweiteilige Muster beinhaltet eine gerade Hose,
die aber nicht zu eng ist und eine
einfache Jacke mit Kapuze.
Der Stoff war schnell gewählt-
Madame hat sich den kuscheligen Indianer-Nicky
von Michas´Stoffecke geschnappt...


Aber leider hab ich bei Fm-Kinderschnitten immer das Problem,
dass sie sehr weit,
aber dafür sehr  kurz ausfallen.
Ich dumme Nuss  hab diesmal nicht in der Tabelle geschaut 
und mich blind auf 104/110 verlassen.
Wer lesen kann is klar im Vorteil
Irgendwie hatte ich gehofft dass es bei den neueren
Schnitten nicht mehr so ist.
Was habt ihr da für Erfahrungen?

Diesen tollen zu kleinen Anzug wollte
 Lotte trotzdem tragen,
aber für den Herbst ist er einfach nix...
Ich werd ihn wohl an ein kleineres Mädel verschenken:)

So,nun wollt ich mich aber nicht 
ganz meiner Enttäuschung hingeben und hab 
aus der Jacke
 Pullis für meine Kids gemacht.
Mich auf verschiedenen Blogs designmäßig 
an aktuellen Schnitten orientiert,
viel Folie zerschnibbelt um die Änderungen 
einzubauen und et voila 
kann gekuschelt werden...


Pfffhhh...Denkste...
Für Mo´s Pulli hab ich Vorder-und Rückseite im Bruch
geschnitten und die Kapuze vorn spitz verlängert.
Allerdings waren die Armausschnitte immernoch zu weit,
ich mußte Falten einnähen.
Jetzt sehen die Schulterpartien leicht "pumpig" 
und mädchenhaft aus.
Ab damit in die Geschenkekiste...
der nächste Geburtstag kommt bestimmt:)
Ein neues Jungsmodell mit schmalen Armen 
war schnell genäht - 
jetzt is der junge Mann mit Plotteralien 
endlich glücklich!!!


Für Lottes Pulli hab ich die Kapuze rund,
aber dafür breiter zugeschnitten.
Da es vorn am Hals etwas zu eng wurde
für ihren großen Kopf
hab ich gut 2 cm vom vorderen Ausschnitt 
weg genommen.
An den Seiten hab ich vorn einfach was raus
geschnitten und mit Jersey"gefüllt".
Den nächsten mach ich dann wie
HoodHoody mit seitlichen Taschen.
Kastanien wollen verstaut werden...
Für die Front mußte das Einhorn
 ausm Silhouette-Store her obwohl Löwen
auf dem Jersey sind.
Das junge Fräulein ist wählerisch:)))

Ich finde jeder neue Schnitt ist 
eine Herausforderung!
Auch wenn viel Probe genäht wird,
 selbst die eigenen Kinder "fallen unterschiedlich aus"?!
Meinem Großen muss ich alles 10 cm enger nähen,
unserer Maus reichen 5 cm .
Oftmals muss ich die Gesamtlänge verkürzen,
sonst siehts schnell nach Nachthemd aus,
aber die Ärmel müssen etwas verlängert werden.

Es gibt auch Schnitte,
die passen auf Anhieb perfekt!!!
Dazu zähle ich persönlich  FeeFee 
und das Milchmonster.

Habt ihr Lieblings-Schnittersteller??
oder könnt ihr was empfehlen??

Ich hab meine Nähkarriere mit Farbenmix begonnen 
und bin ihnen auch weiterhin treu.
Es sind immer wieder tolle Ideen & Designs.
Da fällt mir ein ...
...ich sollte mal wieder Webbändern ordern...
:)))


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen